Einträge von Chefsache24 - Administrator

Ethik Society zeichnet Markus Euler aus

Markus Euler wurde jüngst für sein ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Der Vertriebstrainer aus Münster in Hessen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltiges Wirtschaften beschäftigen.

Ray Popoola: Wirkungsvolles Coaching beginnt da, wo die Banalität endet

„Warum brauche ich einen Coach? Ich kann doch alles auch in Büchern nachlesen.“ Mit dieser Frage sehen sich auch Spitzen-Coaches und herausragende Management-Trainer konfrontiert. Der Schweizer Mental-Coach Ray Popoola, der seit vielen Jahren Top-Entscheider aus der Wirtschaft und Spitzensportler bei persönlichen Veränderungen begleitet und sie nachweislich zu Bestleistungen bewegt, hat für diese Frage kein Verständnis.

Ethik Society zeichnet Edelreich von Eschenbach aus

Edelreich von Eschenbach, vertreten durch die Geschäftsführerin Verena Ebner von Eschenbach, wurde jüngst für ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltiges Wirtschaften beschäftigen.

Auszeichnung: Ray Popoola ist Mitglied der Chefsache Best99 Premium Experts

Als einer der ersten Experten aus den Bereichen Coaching, Weiterbildung und Management-Beratung ist Ray Popoola Mitglied der Chefsache Best99 Premium Experts. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im deutschsprachigen Raum rund 20 Qualifikationskriterien voraus, bevor ein Mitglied in den auf 99 Personen begrenzten Kreis aufgenommen wird.

Das Deutsche Institut der Aufsichtsräte spricht eine Leseempfehlung für das Buch „Neues Unternehmerdenken“ aus

Das Deutsche Institut der Aufsichtsräte ist die führende Vermittlungsplattform für qualifizierte Aufsichtsräte. Der Anspruch, die richtigen Persönlichkeiten für Unternehmen und die vorhandenen Aufsichtsratspositionen zu finden, hat sich das Institut als Hauptziel gesetzt. Dabei ist das Wissen, um ein gutes Netzwerk und die zielorientierte Vorgehensweise für eine professionelle Aufsichtsratsbesetzung von entscheidender Bedeutung.

Ethik Society zeichnet Paul H. Kübler Bekleidungswerk GmbH & Co. KG aus

Die Paul H. Kübler Bekleidungswerk GmbH & Co. KG, vertreten durch die Geschäftsführer Thomas Kübler und Michael Stiegert, wurde jüngst für ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Authentizität und Motivation starten mit der Frage „Warum?“

Sie machen die Persönlichkeit aus, sie bestimmen, was jemand gerne tut und was nicht, woran er Freude hat und was ihm schwer fällt, für was er sich begeistern kann und was er nur widerwillig erledigt, ob er lieber im Team arbeitet oder allein und vieles andere mehr. Das Wissen um die Existenz solcher Lebensmotive ist neuer als die hierarchiegeprägten Modelle von Führung und Management und deswegen leider oft noch nicht gelebter Alltag in Unternehmen.

DU ENTSCHEIDEST!

„Ich kann ja dem Kunden nicht absagen … ich muss das Projekt doch machen, schließlich habe ich Verpflichtungen … ich würde ja gerne einen anderen Job machen, aber es geht ja leider nicht …“  Nicht nur im Coaching oder in der Beratung, sondern auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis höre ich häufig Sätze wie diese. Viele Menschen sind unzufrieden mit ihrer beruflichen oder privaten Lebenssituation und dies äussert sich früher oder später in (oft) undefinierbaren oder unklaren Veränderungswünschen.